Unsere Eigeneinleistungen

Wir hatten uns damals für ein fast schlüsselfertiges Haus entschieden. Die Leistungen für Malerarbeiten, Fußbodenarbeiten und Innentüren hatten wir somit aus den Leistungen von KAMPA rausgenommen. Preislich machte dies einen erheblichen Unterschied. Am Ende kostete es uns aber ordentlich Zeit, welche wir etwas unterschätzt hatten…

Malerarbeiten

Nachdem die Maler mit den Spachtelarbeiten und dem Anbringen des Malervlies im Flur fertig waren, begannen wir parallel mit dem Anstrich. Hierfür hatten wir vom Maler Farbe zur Verfügung (natürlich gegen Bezahlung) gestellt bekommen, damit wir nicht mit irgendeiner billigen Farbe aus dem Baumarkt die bisherige Arbeit wieder „zerstören“. Im Nachgang hat sich das auf jeden Fall gelohnt, dass wir die Farbe der Firma STO benutzt haben. Es ist ein deutlicher Unterschied in der Qualität zu erkennen und wir mussten alles nur einmal streichen.

Nach dem Flur haben wir uns dann nach und nach die anderen Zimmer vorgenommen. In allen Räumen außer im Technikraum haben wir das Malervlies anbringen lassen. Im Technikraum reichte uns die gespachtelte Wand.

Fußboden

Nach dem wir die Malerarbeiten komplett abgeschlossen hatten (bis auf Kleinigkeiten), begannen wir auch schon mit dem Verlegen des Fußbodens. Der Fußboden wurde bereis Mitte Februar geliefert – das war zeitlich total doof, da zu diesem Zeitpunkt gerade die Maler im Haus waren und somit die gelieferte Ware einfach nur im Weg stand. Da hatten wir leider gar nicht dran gedacht.

Beim Fußboden haben wir uns für Vinyl entschieden. Das Verlegen geht recht einfach – ähnlich zum Laminat. Allerdings vergeht die Zeit immer sehr schnell beim Verlegen, so dass wir nur langsam (für unsere Verhältnisse) voran kommen. Wir hoffen, dass wir bis zum Einzug Ende März alle Räume verlegt haben.

Innentüren

Die Innentüren müssen wir noch ausmessen, damit wir diese im Internet bei Türenheld.de bestellen können. Hierfür müssen allerdings alle Fußbodenarbeiten abgeschlossen sein, damit wir die Maße korrekt ausmessen können. Wir hoffen, dass wir dies bald tun können.

Wieso wir uns für Türenheld.de entschieden haben? Wir waren Ende letzten Jahrs vor Ort im Shop bei Türenheld.de und haben uns beraten lassen. Dabei konnten wir sehen, dass die Qualität und der Preis stimmt. Schließlich wollten wir nachher keine Papptür haben, welche den Lärm/Schall nur so durchs Haus bläst. Die Beratung durch die Mitarbeiter war auch sehr gut – z.B. wurden wir auf die Spar-Pakete hingewiesen, welche ideal zu unseren Bedürfnissen passten.

Fazit

Insgesamt haben wir die Eigenleistungen etwas unterschätzt, vor allem auch das Zusammenspiel mit anderen Punkten. Zum Beispiel musste der Flur zu einem bestimmten Zeitpunkt gestrichen sein, damit die Treppenbauer die Treppe einbauen können. Im Nachgang lässt es sich mit eingebauter Treppe nicht mehr so gut malern. Es ist eben keine Wohnung, in welcher man mal auf einen Samstag Maler- und Fußbodenarbeiten erledigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.