Hausübergabe

In den letzten Wochen hat sich nochmal einiges im Haus getan. Wir sind mit unseren Eigenleistungen gut voran gekommen und auch die noch offenen Punkte von Seiten KAMPA finden so langsam ihren Abschluss. Wir haben daher mit unserem Bauleiter nun die Hausübergabe eingeleitet, da wir am Wochenende (23.März) auch schon einziehen möchten.

Anfang März hatten wir mit dem Bauleiter den Termin für die Hausübergabe (21.03.) abgestimmt und somit unseren Umzugstermin für den 23.03. fixiert. Unsere Eigenleistungen konnten wir glücklicherweise soweit am 17.03 abschließen. Die restlichen Arbeiten (Fußleisten und Innentüren) kommen dann eben etwas später. Die gröbsten Arbeiten vom Seiten KAMPA waren zu diesem Zeitpunkt auch durch, so dass der Hausübergabe nichts im Wege stand.

Für die Hausübergabe hatten wir uns am vorherigen Wochenende alles nochmal angeschaut und uns schon einzelne Punkte notiert. Dabei sind wir wirklich das ganze Haus durchgegangen und haben jede einzelne Fliese, Toilette, Treppenstufe, usw. unter die Lupe genommen. Natürlich hatten wir nicht erwartet, dass alles perfekt ist. Denn wo gehobelt wird, da fallen auch Späne und schlussendlich ist auch niemand perfekt. Tatsächlich haben wir auch bis auf die Technik nur kleine Feinheiten gefunden gehabt.

Am Tag der Hausübergabe sind wir die einzelnen Räume mit dem Bauleiter nach und nach durchgegangen. Neben den Punkten, welche wir bemängelten, hat aber auch der Bauleiter nochmal ganz genau hingeschaut und noch einzelne Punkte ergänzt, welche uns so gar nicht aufgefallen wären.

Nach gut drei Stunden waren wir dann mit der Hausübergabe fertig. Die gefunden Mängel waren in soweit akzeptabel, so dass unserem Einzug am Wochenende nichts im Wege gestanden hat. Nach Absprache mit dem Bauleiter haben wir im Protokoll auch vermerkt, dass wir einen gewissen Teil der Endsumme vorerst bis zur Behebung aller Mängel einbehalten werden. Hier haben wir im Kopf grob überschlagen was uns die Beseitigung der Mängel bei einer externen Beauftragung in etwas kosten würde.

Nachfolgend einmal eine unvollständige Liste unserer Mängel:

  • Ölung der Treppe an manchen Ecken/Kanten nicht sauber
  • Macken in der Treppe
  • Duschkabine nicht vollständig
  • Silikon in den Bädern nicht vollständig
  • Kratzer auf Fensterbank trotz Folie
  • Übergangsschiene Terassentür hatte Kratzer
  • Übergangsschiene Hausttür mit Kratzer
  • Fenster lassen sich schwer öffnen/schließen
  • Rolladenprogrammierung fehlerhaft
  • Rolladen Schlafzimmer schließt nicht (reagiert gar nicht)

Für uns sind das alles nur Kleinigkeiten, welche sicherlich in den nächsten Wochen durch den Kundenservice von KAMPA behoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.