Bemusterung – TAG 3 – Leider vorbei

Nach einer weiteren Nacht im Hotel Adler ging es zum letzten Mal in das Innovationszentrum von KAMPA im Rahmen unserer Bemusterung. Für den letzten Tag standen noch das Protokoll und der Zeitplan für den weiteren Ablauf auf der Agenda.

TAG 3

Am dritten Tag sind wir den Vormittag über mit Herrn Art das Protokoll zur Bemusterung durchgegangen. Alle Abmachungen, Abweichungen und Auswahlen aus der Bemusterung werden hier festgehalten. Deshalb wird auch nochmal jeder Punkt durchgegangen und erläutert. Am Ende sollen die Bauherren das Protokoll unterschreiben und damit den Startschuss für die weiteren Planungen und Bestellungen geben. Während der Besprechung des Protokoll kamen noch mal Kleinigkeiten auf, welche dann ausführlich besprochen und abgeändert wurden.

Im Anschluss durften wir nochmal den leckeren Mittagstisch genießen – es gab Kartoffelsalat!!! 🙂

Nach dem Mittag hatten wir noch einen Termin mit Frau Schwenk unserer Kundenbetreuerin. Frau Schwenk ging mit uns den vorläufigen Zeitplan für die weiteren Planungen durch und wies auch nochmal auf einzelne Punkte hin.

Danach waren die drei Tage auch vorbei und wir traten unseren Heimweg mit dem Protokoll im Gepäck an. Vor Ort wollten wir das Protokoll nicht unterschreiben, sondern die einzelnen Tag nochmal mit etwas Abstand betrachten. Somit werden wir die Unterlagen nächste Woche auf dem kurzen Dienstweg per Email schon vorab einreichen, so dass die Prozesse bei KAMPA angestoßen werden können. Die Originaldokumente geben wir per Post auf den Weg.

Fazit

Am Ende können wir eigentlich nur sagen, dass wir tolle Tage vor Ort in Aalen bei KAMPA hatten. Wir hatten prima Ausstattungsberater mit Herrn Art und Herrn Lang an unserer Seite, welche uns bei allen Punkten gut beraten konnten, sofern es in ihrem Bereich lag. Neben den ernsten Themen gab es auch viele Momente mit Witz und Spaß, welche das Ganze einfach super aufgelockert haben. Wir waren sogar etwas traurig, dass es nach 3 Tagen schon vorbei war, da es so viel Spaß gebracht hat. Man hatte direkt Lust noch ein zweites Haus zu planen. Insgesamt waren wir sehr fix bei der Bemusterung was sicherlich auch unserem Besuch vorab im April geschuldet war. Wir sind so etwas „vorbereiteter“ die Bemusterung als andere Bauherren angetreten.

Wir freuen uns nun auf die nächsten Schritte. Voraussichtlich im August/September wird unser Grüne-Wiese-Gespräch stattfinden. Bis dahin haben wir aber noch einige ToDos auf unserer Seite und hoffen natürlich, dass auch unser Bauantrag bis dahin durch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.