Bauanlaufgespräch steht bevor…

Ruhig war es in den letzten Wochen höchstens auf unserer Seite. Im Hintergrund ist allerdings einiges wieder passiert. Unter anderem haben wir mittlerweile einen Termin für das Bauanlaufgespräch. Aber fangen wir doch von vorne an…

Baugenehmigung – Unsere Unterlagen für die Baugenehmigung hatten wir Ende Juni beim Amt eingereicht. Nach ca. 2 Wochen bekamen wir die erste Mitteilung, dass unsere Unterlagen vollständig ist und die Unterlagen nun an das Bauamt weitergeleitet werden. Nach weiteren 4 Wochen kam dann die positive Nachricht, dass die Baugenehmigung erteilt wird, allerdings erst wenn wir die Rechnung bezahlt haben. Natürlich haben wir die Rechnung direkt bezahlt und sie dah, die Baugenehmigung war 2 Tage später in unseren Händen. Die Unterlagen haben wir dann eingescannt und an KAMPA direkt weitergeleitet, damit dort die weiteren Arbeiten beginnen können.

Abtretungserklärung – Was ist das eigentlich? Der Bauträger hätte gerne von der Bank und den Bauherren ein Dokument, in welchem bestätigt wird, dass die Bank den Kredit genehmigt hat und das verfügbare Geld für den Bau des Hauses zur Verfügung steht. KAMPA hat hier einen Vordruck, welchen wir an die Bank weitergeleitet haben. Bei der Bemusterung wurde uns schon gesagt, dass es sein kann, dass die Bank das Dokument ablehnt – und so kam es auch. Die Rechtsabteilung der Bank lehnte den Vordruck ab. Die Bank setzte daraufhin ein eigenes Schriftstück auf, welches am Ende aber KAMPA nicht ausreichend war. Wir saßen natürlich zwischen den Stühlen und haben teilweise nur den Kopf geschüttelt. Am Ende brachten wir dann einen Ansprechpartner von KAMPA und unseren Berater von der Bank zusammen und siehe da – am Ende kam ein Schriftstück raus, mit welchem alle zufrieden waren. Grundsätzlich kann man nachvollziehen, dass der Bauträger eine solche Bestätigung haben möchte, da einfach die Sicherheit gegeben werden soll, dass wir am Ende die Rechnungen bezahlen können. Nichtsdestotrotz fanden wir das „Hin und Her“ sehr nervig, denn zum Einen wurde uns der Kredit über die Finanzberatung HeunFinanz, mit welcher KAMPA zusammen arbeitet, vermittelt, und zum Anderen könnte man ja schon bei Kreditabschluss darüber sprechen, so das man ausreichend Zeit für die Prüfungen auf allen Seiten hat.

Stromversorgung und Photovoltaik – Die Anmeldung für den Anschluss an das örtliche Stromnetz, sowie die Anmeldung der Photovoltaik Anlage haben wir schon in die Wege geleitet. Die Unterlagen dafür haben wir von KAMPA bekommen und nach einer Unterschrift weitergeleitet. Soweit haben wir auch alle notwendigen Informationen und Unterlagen vom Stromversorger hinsichtlich Anschluss ans Stromnetz und der Photovoltaik Anlage vorliegen. Das Meiste davon kann erst kurz vor Anschluss/Inbetriebnahme gemacht werden. Lediglich den Baustrom werden wir in den nächsten Wochen beantragen – Vorlaufzeit von ca. 2 Wochen bei unserem Stromversorger.

Bauanlaufgespräch – Zu guter Letzt haben wir letzte Woche unseren Bauleiter zugewiesen bekommen und hatten auch schon den ersten Kontakt. Mitte September haben wir nun auch einen Termin für das Bauanlaufgespräch („Grüne-Wiese-Gespräch“). Dabei werden wir mit Bauleiter, Architekt, Mitarbeiter von Knecht und unserem Tiefbauer am Grundstück alle nächsten Schritte und Timings besprechen. Wir freuen uns, dass es nun in die „heiße Phase“ des Baus geht und somit unser Traum vom Eigenheim Gestalt annimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.